Reisebericht - USA - Teil 2: Las Vegas

Las Vegas / Bilder von meiner USA-Reise im Mai 2006

 


4-5. Tag der Reise = Las Vegas
  mit dem Bus von Fresno nach Las Vegas
nach dem Frühstück gings mit dem Bus weiter .... aber wie gibt man den Tipp (Trinkgeld) wenn man das Zimmermädchen überhaupt nicht zu Gesicht bekommt. .... (die Reiseleitung klärt auf - Geld einfach aufs Bett legen)
Kein Wunder, wenn die deutschen Touristen nicht beliebt sind, das"Trinkgeld-Handling" ist schon gewöhnungsbedürftig und jemanden zu Beschenken, den man gar nicht sieht .... ??? )
.. ich muß allerdings zu diesem Thema schon noch bemerken, dass die Freundlichkeit im Service, in Supermärkten etc. in den USA doch deutlich besser ist als in Deutschland. An jeder Kasse, gab es ein freundliches Wort, einen freundliches Lächeln ...
   
Endlich in Las Vegas
Vegas war mein Hauptreiseziel, in der Hoffnung hier das verrückte Amerika in Höchstkonzentration zu finden. Sozusagen die Essenz, das Extrem oder das Konzentrat amerikanischer Kultur. .... ich wurde hier nicht enttäuscht.
Las Vegas

Mirage
Die Stadt ist wie eine große Geldmaschine (slotmachine) mit Millionen von Geldschlitzen die von allen Seiten her von willigen Spendern gefüttert wird und dadurch wächst und wächst und wächst ....
   
 Las Vegas Night-Pictures
Las Vegas Las Vegas - New York Las Vegas - Excalibur Las Vegas - Obelisk Las Vegas - Luxor Las Vegas - Pyramide / Luxor-Hotel
Dämmerung ..
- jetzt beginnt die Stadt
zu leuchten.
Das Hotel New-York
mit Freiheitsstatue
und Brooklin-Bridge
+ Skyline...
Hotel Excalibur
zu schön, um kitschig zu
sein (oder umgekehrt).
Obelisk des "Luxor",
dahinter das Hotel
Mandalay
Das Hotel Luxor mit Obelisken und Pyramide. Tagsüber gar nicht so beeindruckend, dafür nachts umso mehr.
Las Vegas - im Luxor Hotel Las Vegas - im Luxor Hotel Boulevard Steet bei Nacht Freemont Street - cowboy Freemont-Street - Leinwand
Das Hotel Luxor ist in der Pyramide, die
von Innen betrachtet gigantisch wirkt. Eine
Kathedrale für den schnöden Mammon
Straßenleben
mit Eifelturm in
Las Vegas
Freemont street experience
(Downtown)
Angeblich die größte Leinwand der Welt - jeden Abend mit kurzer Show. (Downtown - Freemont Street)
In Vegas gibt es keine Nacht. Sobald die Sonne am Himmel untergeht, erstrahlt die Stadt in elektrischem Licht und auf den "Strip" gibt es weder Uhrzeit noch Schlaf-Pause. Ich habe mir angewohnt, keine Armbanduhr zu tragen, das ist nirgendwo ein Problem, außer in Vegas, denn hier finden Sie keine Uhren an den Wänden, denn das könnte den Spieler auf die Idee bringen, doch mal Schlafen zu gehen.
 
Las Vegas - Boulevard-Road ..... "The Strip"
Die meisten großen Hotels befinden sich auf dem Strip = Las Vegas Boulevard South , dazu gibt es noch in Downtown und Flamingo Road weitere (Spieler-) Hotels. Am Strip ist jedenfalls am meisten Glamour and Show geboten und fast jedes Hotel hat seine spezielle Attraktion oder Show.
Las Vegas - Wynn-Hotel Las Vegas - Spielhalle Gold Nugget Treasure Island Treasure Island Treasure Island
Wynn-Hotel Spielhalle .. mit
einarmigen Banditen
Gold Nugget im
Golden Nugget - Hotel
Hotel: Treasure Island
= Schatzinsel
Treasure Island
Hier gibt es täglich vor dem Hotel eine Show mit Piratenschiffen
Hotels gut und günstig, Essen und Unterhaltung vom Feinsten, in Las Vegas werden auch immer mehr Kongresse abgehalten. Man schätzt auch sehr die Verschwiegenheit der Las Vegas-Besucher, so bleibt auch ein "Tät a Tät " geheim. Bislang aber ist das Zocken die größte Einnahmequelle, und jedes Hotel in das man eintritt ist auf den ersten Blick nur eine große Spielhalle mit Spieltischen und Automaten. Show's, günstige Menues, gute Zimmer sind einzig dazu da, den Spieler in das Hotel zu locken.
Die Touristen, die am meisten (ver-)Spielen, sind natürlich am Begehrtesten. Als sparsame Europäer ist man da in der Gunst weit hinter Asiaten und Arabern.
           
Ventian Venetian Venetian Venetian Venetian Venetian
Auf das Venetian-Hotel hatte ich mich sehr gefreut .... klein Venedig mit Rialto-Brücke, Gondolliere usw. ... Kitsch ? Kunst ? Cool ?... man muß es einfach gesehen haben. Gondoliere , Straßenpassage ... mitten im Hotel
mit verblüffend echt wirkendem Kunsthimmel
           
Caesar Caesars Palace Las Vegas - Hotel Mirage Las Vegas - Hotel Mirage Las Vegas - Hotel Mirage Las Vegas - Hotel Mirage
Caesar Caesars Palace Jeden Abend ein Vulkanausbruch vor dem berühmten Hotel Mirage - Licht, Wasser, Feuer und Donnern ...
           
Berühmt ist Las Vegas ja für seine Shows ... das sollte man aber besser vorher versuchen zu reservieren, ansonten hat man schlechte Karten, eine Karte kurzfristig zu ergattern.
           
Las Vegas - Ausflug mit der Las Vegas Monorail (Hochbahn) zum Stratosphere Tower
Las Vegas - Monorail Las Vegas - Monorail Vegas - Stratosphere Tower Stratosphere Tower - Hot Shot Stratosphere Tower Stratosphere Tower - Blick auf Vegas
Mono-Rail mit Stratosphere-Tower im Hintergrund
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man ganz
gut durch die Stadt. In den Straßen gibt es allerdings
die gewohnte Rush-Hour.
Wie ein Fernsehturm nur gibt es neben den
üblichen Touristenattraktionen auch noch
zusätzliche Fahrgeschäfte wie den Hot-Shot etc. +++ Spitze +++
Beste Aussicht
von oben
Blick auf
den "Strip"
 
   
Las Vegas - Rundflug zum Gran Canyon
.. wenn man schon mal da ist, ... dann muß man halt auch den Gran Canyon sehen. Von drei Flugangeboten habe ich mir für den günsigeren und auch kürzen Rundflug entschieden, da die Zeit für Vegas eh schon viel zu knapp ist.
Unser Flugzeug Blick auf den Lake Mead mit dem Hoover-Staudamm (223 m hoch) Colorado River
Gran Canyon - Flugzeug Hoover Damm - Lake Mead Hoover Damm Wüste Colorado River
Beim teuersten Flug landet man nahe am Gran Canyon und wird sogar mit dem Helikopter in das Tal hineingeflogen, was einem mehr den Eindruck der Größe / Tiefe des Tals vermittelt. Wir sind leider nur mit Abstand "drüber" geflogen und von hier oben sieht es eher wie eine gewöhnliche Berglandschaft aus, wie man sie doch vom Flugzeug aus, öfter zu sehen bekommt.
Gran Canyon im Flugzeug Vegas füllt das ganze Tal Back to Las Vegas
Gran Canyon Gran Canion Cockpitauf dem Rückflug Las Vegas Las Vegas
 
 
BACK HOME - viel zu wenig Zeit
 
Spielautomaten im Flughafen auch noch in der Abflughalle im Flughafen von Las Vegas sind die Spielautomaten zu finden.... hätte nur noch ein Flugzeug mit eingebauten Spielautomaten gefehlt.

Das waren nur zwei Tage und zwei Nächte in Las Vegas und nebenbei bin ich auch noch über den Gran Canyon geflogen.

Trotz wenig Schlaf und ohne Zocken habe ich nicht einmal die Hälfte der interessanten Hotel besuchen können. Ob das Hotel Mandalay, MGM, Aladin, Paris oder die Show's, hier bleiben noch viele Lücken offen. Las Vegas hat allerdings voll gehalten, was ich erwartete - eine verrückte und einmalige Stadt, auch wenn sie viele Menschen wohl um Hab und Gut und an den Rand Ihrer Existenz bringt.

> Heimflug frühmorgens über Philadelphia nach München - noch ein langer Tag
iMPRESSUM:
martin atzenhofer, herbststr. 13, 85258 weichs, Tel. 08136/9618, martin.atzenhofer@web.de, webseite: www.reisen.ax9.de, inhaltlich verantwortlich: martin atzenhofer
 


  >> zur USA-Startseite
  >> zum Teil 1 => USA San Francisco und Yosemite-Park
  >> zum Teil 2 => USA Las Vegas + Gran Canyon
Reiseimpressionen www.reisen.ax9.de